Poetryfilm Magazin : Ausgabe 04

Die neue Aus­ga­be des Poe­try­film Maga­zins wid­met sich künst­le­ri­schen Poe­sie­fil­men, die nicht in ers­ter Linie für die Kino­lein­wand pro­du­ziert wur­den, son­dern eher in einem Gale­rie­kon­text oder als Expe­ri­men­tal­fil­me gezeigt werden.

Der Dank der Her­aus­ge­ber geht an alle Autorin­nen und Autoren, die an der Aus­ga­be mit­ge­wirkt haben: Nicho­las Ber­ti­ni, Dave Bon­ta, Moritz Gau­se, Jane Glen­nie, Ralph Grü­ne­ber­ger, Kers­tin Hen­sel, Islam Kamal, Jakob Kirch­heim, Tom Kony­ves, Palo­ma Llam­bí­as, Nayeem Mah­bub, Ste­fan Peter­mann, Cathy de Haan, Ste­fa­nie Orphal, Ost­pol e.V.-Verein zur För­de­rung inter­na­tio­na­ler Kul­tur­pro­jek­te, Kris­ti­an Peder­sen, Jörg Pirin­ger, Sarah Riet­schel, Ger­hard Rühm, Andrea Wol­fens­ber­ger, ZEBRA Poe­try Film Fes­ti­val, Patrick Zem­ke, Urte Zint­ler, Isa­bel Zür­cher u.a.m.!

Das Poe­try­film Maga­zin ist ein nicht­kom­mer­zi­el­les Pro­jekt, das den inter­na­tio­na­len Dis­kurs über den Poe­sie­film ansto­ßen, ver­net­zen und doku­men­tie­ren will. Es ent­hält Bei­trä­ge in deut­scher und eng­li­scher Spra­che und wird als PDF und Flip­book kos­ten­frei im Netz ver­teilt. Eine gedruck­te Aus­ga­be kann bei der Lite­ra­ri­schen Gesell­schaft Thü­rin­gen e.V. in Wei­mar bestellt wer­den. Die Druck­aus­ga­be ist außer­dem in Biblio­the­ken in Ber­lin, Dres­den, Frank­furt am Main, Jena, Leip­zig, Mar­bach, Mün­chen und Wei­mar zu lesen.

LIES DAS MAGAZIN AUF ISSUU