Gegenwartslyrik

Ver­anstal­tungsrei­he mit Lesun­gen und Gesprächen zur zeit­genös­sis­chen Dich­tung

»Die Gun­st des Augen­blicks« ist eine Ver­anstal­tungsrei­he, die im Jahr 2012 von Hel­mut Hühn (Uni­ver­sität Jena) und mir gegrün­det wurde. Sie hat sich inzwis­chen als For­mat zur Ver­mit­tlung von Gegen­wart­slyrik in Thürin­gen etabliert. Die Lesun­gen find­en jew­eils von April bis Juni und von Okto­ber bis Novem­ber statt.


Ein­ge­ladene Autor*innen, 2018

Mar­cel Bey­er (Dres­den), Nora Gom­ringer (Bam­berg), Ker­stin Hensel (Berlin), There­sia Pram­mer (Berlin), Julya Rabi­nowich (Wien), Wern­er Söll­ner (Frank­furt am Main)


Ein­ge­ladene Autor*innen, 2012 – 2017

Ann Cot­ten (Berlin), Daniela Danz (Rudol­stadt), Elke Erb (Berlin), Ger­hard Falkn­er (Berlin), Wol­fram Malte Fues (Basel), Nan­cy Hünger (Erfurt), Nor­bert Hum­melt (Berlin), Wulf Kirsten (Weimar), Bär­bel Kläss­ner (Essen), Bar­bara Köh­ler (Duis­burg), Thomas Kun­st (Leipzig), Dirk von Peters­dorff (Jena), Stef­fen Popp (Berlin), Mar­i­on Poschmann (Berlin), Leif Rand, Moni­ka Rinck (Berlin), Ger­hard Rühm (Köln), Silke Scheuer­mann (Offen­bach), Sabine Scho (Berlin), Lutz Seil­er (Wil­helmshorst), Ulf Stolter­fo­ht (Berlin), Hans Thill (Hei­del­berg), Jan Wag­n­er (Berlin), Peter Water­house (Wien), Ron Win­kler (Berlin), Uljana Wolf (Berlin, New York).


Part­ner

Lit­er­arische Gesellschaft Thürin­gen e. V. (Weimar), Schillers Garten­haus (Jena), Forschungsstelle Europäis­che Roman­tik Jena, Leseze­ichen e.V. (Jena), Kultur:Haus Dacherö­den (Erfurt), Erfurter Herb­stlese e. V.

Die Ver­anstal­tungsrei­he wird vom Thüringer Min­is­teri­um für Bil­dung, Wis­senschaft und Kul­tur gefördert.


Pub­lika­tion zum The­ma (i. V.)

Was hält ein Gedicht zusam­men ? Ein­blicke in Werk­stät­ten der Gegen­wart­slyrik. Die Gun­st des Augen­blicks, 2012 – 2017. Hg. von Hel­mut Hühn, Nan­cy Hünger und Gui­do Naschert. Mit Autoren­porträts von Dirk Ski­ba und Illus­tra­tio­nen von Ana María Valle­jo. Weimar 2018 (216 S., Ill.).